Was bleibt eigentlich von unserer Arbeit? Außer erfolgreiche Marken? Was bewirken wir in der Welt? Wir haben uns mal auf den Weg gemacht.

Hier geben wir Einblicke und erste Antworten.

Bei P21 steht der Mensch im Mittelpunkt. Damit ist nicht nur das Individuum mit seinen Bedürfnissen gemeint. Wir verstehen darunter alles, was für eine menschliche, nachhaltige Zukunft sorgt – ökonomisch, ökologisch und sozial. Wir wollen unsere Zukunft aktiv mitgestalten.

“Es wird höchste Zeit dass sich Agenturen, insbesondere wir Marken- und Designagenturen, unseren Einfluss auf Unternehmen bewusst machen. Wir sitzen mit am strategischen Tisch. Wir sollten das Thema Impact, wo immer wir können, auf die Tagesordnung setzen. Und wir sollten unseren Einfluß auf Haltung und Handlung unserer Kund:innen nutzen, um gemeinsam mehr Wert für die Gesellschaft zu schaffen.

Wir wollen zukünftig zu den Unternehmen gehören, die vorne weg gehen. Und wir wollen die guten Geschichten erzählen. Von Unternehmen, die mit ihren Ideen für echte Veränderung sorgen, die anpacken und machen.”

Yvonne Kamm – Gründerin, Geschäftsführerin P21

Unsere Ziele

P21_Impact_number1

Inner work first

Jedes einzelne P21 Teammitglied schärft den Blick für die Auswirkungen, die unser Handeln als Privatpersonen und als Agentur hat. Wir optimieren daraufhin unser tägliches Handeln.

P21_Impact_number2

CO2-Fußabdruck

Wir reduzieren unseren CO2-Fußabdruck auf ein absolutes Minimum. Alles, was wir nicht mehr reduzieren können, gleichen wir aus. Das ist unser Weg zur klimaneutralisierten Agentur.

P21_Impact_number3

Waldschutz

Der Wald ist Lebens- und Schutzraum, Sauerstoffspender und Erholungsort. Er ist Ort der Entspannung und er erdet uns. Beim Erarbeiten von kreativen Ideen, innovativen Lösungsansätzen und bei der Suche nach Antworten auf große und kleine Sinnfragen kann ein Waldspaziergang der Gamechanger sein. Für uns nur logisch dieses System besonders zu schützen.

P21_Impact_number4

Wissen teilen

Wir wollen unsere Erfahrungen und unser Know­-How im Bereich Kreativität, Empathie, Innovationskraft, Kommunikation, sinnerfülltes Wirken und New Work sammeln, schärfen und an Kolleg:innen, Gesellschaft und die nachfolgende Generation weiter geben.

P21_Impact_number5

Nachhaltige Markenentwicklung

Wir wollen unsere Kund:innen und Partner:innen auf unserem Weg offen und ehrlich mitnehmen und in Sachen authentischer und inspirierender Nachhaltigkeitskommunikation vorne weg gehen. Die Auswirkungen von den von uns begleiteten Projekten wollen wir zukünftig erfassen und berücksichtigen.

Unsere Ziele

Inner work first

Jedes einzelne P21 Teammitglied schärft den Blick für die Auswirkungen, die unser Handeln als Privatpersonen und als Agentur hat. Wir optimieren daraufhin unser tägliches Handeln.

CO2-Fußabdruck

Wir reduzieren unseren CO2-Fußabdruck auf ein absolutes Minimum. Alles, was wir nicht mehr reduzieren können, gleichen wir aus. Das ist unser Weg zur klimaneutralisierten Agentur.

Waldschutz

Der Wald ist Lebens- und Schutzraum, Sauerstoffspender und Erholungsort. Er ist Ort der Entspannung und er erdet uns. Beim Erarbeiten von kreativen Ideen, innovativen Lösungsansätzen und bei der Suche nach Antworten auf große und kleine Sinnfragen kann ein Waldspaziergang der Gamechanger sein. Für uns nur logisch dieses System besonders zu schützen.

Wissen teilen

Wir wollen unsere Erfahrungen und unser Know­-How im Bereich Kreativität, Empathie, Innovationskraft, Kommunikation, sinnerfülltes Wirken und New Work sammeln, schärfen und an Kolleg:innen, Gesellschaft und die nachfolgende Generation weiter geben.

Nachhaltige Markenentwicklung

Wir wollen unsere Kund:innen und Partner:innen auf unserem Weg offen und ehrlich mitnehmen und in Sachen authentischer und inspirierender Nachhaltigkeitskommunikation vorne weg gehen. Die Auswirkungen von den von uns begleiteten Projekten wollen wir zukünftig erfassen und berücksichtigen.

Unsere Maßnahmen

Das Thema Impact ist seit 2022 fester Bestandteil unserer Strategie und basiert auf den 17 UN­-Nachhaltigkeitszielen. Dabei haben wir folgende Leitfra­gen im Blick: Welche Anknüpfungspunkte haben wir als Agentur zu den Zielen? Welchen Beitrag können wir im Rahmen unserer Möglichkeiten zu den Zielen leisten? Wo leisten wir bereits einen Beitrag? Wo ergeben sich aus den Zielen Chancen für unsere unternehmerische Weiterentwicklung?

Um überhaupt ins Machen zu kommen fokussieren wir uns bewusst auf einige wenige Bereiche, die zu uns und unseren Werten passen. UND: um mit unseren eigenen Kraftressourcen gut zu haushalten und für uns maximale Wirkung zu erzielen.

Für einen besseren Überblick haben wir unsere Maßnahmen in drei Handlungsfelder eingeteilt:

Kreativität, Empathie, Innovationskraft, Kommunikation und sinnerfülltes Wirken sind elementare Fähigkeiten für eine zukunftsfähige Gesellschaft und unverzichtbar zur Bewältigung der Herausforderungen von heute und morgen. Als Marken­- und Designagentur ist es unsere Auf­gabe die hohe Relevanz solcher Fähigkeiten der breiten Öffentlichkeit bewusst zu machen und bei uns im Team und darüber hinaus zu fördern.

Klimaschutz, Tierschutz und Kreislaufwirtschaft, Biodiversitätskrise und Plastikproblem … Es gibt viel zu tun. Wir beschäftigen uns hier mit unseren Auswirkungen auf das Klima, Ressourcenschonung sowie dem Schutz des für uns besonders wertvollen Ökosystems Wald.

Wie wollen wir zukünftig miteinander arbeiten? Was brauchen wir um zufrieden und erfüllt gute Arbeit zu leisten? Wie können wir innerhalb unserer Branche Wissen erhalten und weiter geben? Mit wem, für wen und wie wollen wir zusammenarbeiten? Wie können wir unsere Dienstleistungen in Einklang bringen mit den Bedürfnissen unserer Kund:innen und unseres Planeten? Und was bedeutet für uns überhaupt Wachstum? Auf all diese und noch viel mehr Fragen suchen wir Antworten.

Impact Highlights

Work & Growth

Unser P21 Impact-Kodex

Unser Impact-Kodex ist unsere Basis. Ein gemeinsames Commitment von jedem Einzelnen von uns fürs Klima. Von jedem Teammitglied offiziell unterzeichnet und zukünftig Bestandteil von allen neuen Arbeitsverträgen bei uns. Ein klares Versprechen von uns an unseren Planeten. 

Planet

Wir sind für 2021 klimaneutralisiert

Eine Co2-Bilanz zu erstellen hilft zu verstehen, macht Veränderung sichtbar und ist die Basis für wirksamen Klimaschutz. Wir glauben, dass das Carbon Accounting für alle Unternehmen selbstverständlich werden muss, genauso wie Financial Accounting. In diesem Jahr haben wir zum ersten Mal für die P21 eine CO2-Bilanz erstellt. Das war garnicht so leicht und hat zu ernüchternden Erkenntnissen geführt. Wie wir rangegangen sind, was wir gelernt haben und welche Schlüsse wir gezogen haben, können Sie hier lesen.

Planet

Tree up the World

Allein in Deutschland werden durch Wälder jedes Jahr 52 Millionen Tonnen CO2 eingebunden. Wälder sind neben den Ozeanen die wichtigsten Klimaschützer unserer Erde. Darüber hinaus sind sie Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Deshalb haben wir Tree up the World ins Leben gerufen. Unter Tree up the World bündeln wir alle unsere Maßnahmen zum Schutz dieses einzigartigen Ökosystems. Den Anfang machen unsere Waldpatenschaften statt Pralinen.

Weitere Einblicke zu unseren Ideen und Fortschritten der Projekte
gibt es in unserem Impact-Logbuch:

FAQs

2021 haben wir noch gedacht, dass wir für unsere Herzensthemen hier und da mal eine kleine Aktion starten, so wie wir es eben im Tagesgeschäft leisten können. Das ist aber – rückblickend irgendwie logisch – vollkommen im Sande verlaufen. Deswegen waren wir echt frustriert. Außerdem, je länger und tiefer wir uns mit den Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz, CSR etc. beschäftigt haben umso klarer wurde uns, dass es noch viel mehr zu tun gibt, als oberflächlich ersichtlich. Und wir, bei der Fülle an Themen, einfach Schwerpunkte setzen müssen, Prios finden… Und, zu guter Letzt: Mit der neuen Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) der EU werden deutlich mehr Unternehmen berichtspflichtig werden. Viele Unternehmen werden sich mit dem Thema beschäftigen müssen. Auch einige unserer Kund:innen sind von der neuen Direktive betroffen.

Aus all diesen Gründen war dann Anfang 2022 für uns klar: Das Thema gehört in unsere Gesamtstrategie integriert. Die Entscheidung fühlt sich goldrichtig und längst überfällig an.

Zuerst mal: für beides gibt es keine allgemeingültige Definition. Wir im Team haben Nachhaltigkeit schon immer eher dem Umweltschutz zugeordnet. Impact geht für uns da einfach weiter. Wir verstehen unter dem Begriff eher die Auswirkungen, die wir als Agentur durch unser Handeln hinterlassen, positiv wie negativ. Zum Beispiel gehört dazu auch die gute und wertorientierte Aus- und Weiterbildung innerhalb der Agenturbranche. Um mal ein positives Beispiel zu nennen.

Nein! Wir sitzen alle in einem Boot. Alle müssen in Sachen Nachhaltigkeit und Impact umdenken. Wir glauben, dass, erstens jeder Schritt zählt und zweitens die Welt dazu glaubwürdige und ehrliche Kommunikation braucht.

Ja. Je früher, desto besser. Die Jahre zwischen 2020 und 2030 sind fürs Klima entscheidend.

Im Bereich Brand- und Nachhaltigkeitskommunikation entwickeln wir Strategien und Content – glaubwürdig und öffentlichkeitswirksam. Uns ist aber bewusst, dass viele Unternehmen schon deutlich früher Unterstützung benötigen. Dafür arbeiten wir aktuell mit ausgewählten Partner:innen zusammen, mit denen wir gemeinsam unsere Kund:innen beim Entwickeln ihrer Nachhaltigkeitsstrategie unterstützen oder Know-How in Teams transportieren.

Wir erweitern hier gerade stetig unser Partner:innennetzwerk und führen außerdem mit unseren Kund:innen intensive Gespräche, um ein besseres Verständnis von deren Herausforderungen im Bereich Nachhaltigkeit zu bekommen.

Kurz gesagt: aktuell empfehlen wir hier eine:n unserer Partner:innen und begleiten den Prozess bei Bedarf.

Wir sind und bleiben eine strategische Designagentur. Auch zukünftig entwickeln wir Markenstrategien, designen Marken und begleiten bei der Markenführung. ABER: eine der Hauptaufgabe von Marken ist es, sich den großen Herausforderungen unserer Zeit zu stellen, Verantwortung zu übernehmen. Die Klima- und Biodiversitätskrise ist eine davon, wenn nicht die Größte. Wir wissen, an dem Thema führt kein Weg mehr vorbei. Vor allem gehört es in die Markenstrategie integriert. Entsprechend viel haben wir in unsere eigene Weiterbildung im Bereich Nachhaltigkeitskommunikation investiert und in den Ausbau unseres Partner:innennetzwerks. Ziel ist es, unsere Kund:innen im Bereich Nachhaltigkeit und Impact von der Strategie bis zur Kommunikation zu begleiten.

Und im Übrigen: Nachhaltigkeit ist ein vielschichtiges Thema. Wir lieben solche komplexen Herausforderungen und sind stark darin Lösungen zu finden, die Spaß machen.

Eine aktuelle Studie der Kommunikationsberatung Fleishman Hillard aus dem Jahr 2021 zeigt, dass die Mehrheit der deutschen Verbraucher:innen davon überzeugt ist, dass insbesondere jene Unternehmen glaubwürdiger sind, die neben Produkt- und Leistungskommunikation auch über ihr Engagement im Bereich Umwelt und Gesellschaft berichten.

Das Zukunftsinstitut beschreibt in seiner Trendstudie Transforming Brands einen fundamentalen Wertewandel der Gesellschaft in Richtung Sinnhaftigkeit, Nachhaltigkeit und Wir-Kultur.

In einer Welt, die sich derart schnell und fundamental verändert, nimmt also die Rolle von Marken eine grundlegend neue Form an.

Künftig geht es nicht mehr primär um Leistungen und Produkte, Preise, Angebote und Verkäufe. Viel mehr geht es um Sinnstiftung, Werte, Integrität und Verantwortung. Und um die Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen Fragen.

Marken, die sich dieser neuen Herausforderung stellen, werden in der Wirtschaft von morgen vorneweg gehen.

Unbedingt. Austausch und gegenseitige Hilfe ist der Schlüssen zu erfolgreichem Wandel. 

Sie haben Fragen zu unseren Maßnahmen oder möchten genaueres zu unseren Prozessen wissen? Melden Sie sich gerne! 

P21 Alex mit Tafel

Alexandra Krolla

Impact & Kommunikation

a.krolla@p21.design
02641 90822­-21
P21 Logo